fbpx

Deutscher Zirkus nutzt Hologramme statt lebende Tieren um die Tierquälerei vorzubeugen

Die atemberaubenden Programmnummern, an denen Tiere bisher mitgewirkt haben, können noch bewundert werden – aber alle Tiere wurden durch Hologramme ersetzt!



In der Mitte des 36,80 Meter großen und bis zu 1.500 Personen fassenden Zirkuszeltes entstehen naturgetreue Lichtbildprojektionen der Tiere und ihrer Kunststücke.

Type to Search